Unvergängliche Melodien - Beispiele klassischer österreichischer Unterhaltungsmusik - Teil 3

Dies ist der Versuch einer Ehrenrettung der klassischen österreichischer Unterhatlungsmusik: im "Land der Musik" werden Operettenklänge, Walzer und Märsche, das Wiener Lied und das echte alte Volkslied von den audiovisuellen Medien praktisch verschwiegen. Klicken Sie einzelne Stücke nach Belieben an - Sie werden von der unglaublichen Vielfalt des Angebots überrascht sein - auch wenn es sich nur um einen kleinen Ausschnitt aus dem Schaffen österreichischer Komponisten des 19. und 20. Jahrhunderts handelt. Siehe dazu auch die Websites http://www.operetten-lexikon.info/http://www.planet-vienna.com/ und http://austria-forum.org.

Nico Dostal (1895–1981)

Clivia - Die Operette
Ich bin verliebt (aus: Clivia)
Sie sind mir so sympathisch
Kleines, sag mir eines
Das Kind der Donau (Film/Rökk)
Nico Dostal ctd.   18 Operetten
Die Vielgeliebte - Medley
Tausend Küsse
Florentinische Nächte
Weihnach, Weihnacht Es wird in hundert Jahren (Tango)

Die ungarische Hochzeit Heimatland (aus: Monika)
Märchentraum der Liebe
Ungarmädel lieben
Spiel mir d. Lied v. Glück u. Treu

Irgenwo auf der Welt ... Wie tanzen dort die Paare


Ich such' in jeder Frau Manina
Hermann Dostal (1874-1930)
Fliegermarsch Fliegermarsch (gesungen)



(Onkel v. Nico Dostal)     6 Operetten











Rudolf Kattnigg (1895-1955)
Leise erklingen Glocken
Leise erklingen Glocken
Juble, mein Herz
Tarantella

1 Dutzend Bühnenwerke